Wynental
Familien-Trail bereichert Erzähltal: Mit diesen Attraktionen belebt aargauSüd Impuls die Region

AargauSüd Impuls präsentierte am Donnerstag in der Schürmatt in Zetzwil das diesjährige Erzähltal-Programm.

Cynthia Mira
Drucken
Teilen
Das Team hinter dem Erzähltal (v. l.): Hans-Ruedi Eichenberger, Martin Widmer, Ursula Hilfiker, Meinrad Dörig und Evelyn Kessler.

Das Team hinter dem Erzähltal (v. l.): Hans-Ruedi Eichenberger, Martin Widmer, Ursula Hilfiker, Meinrad Dörig und Evelyn Kessler.

Cynthia Mira

Insgesamt vierzehn Events bereichern Ende September die Region aargauSüd. Das Erzähltal geht in eine nächste Runde. Die Veranstaltungsreihe bietet seit 2009 am Bettagswochenende diverse Anlässe an. Nach der coronabedingten Absage im 2020 findet die diesjährige Ausgabe vom 16. bis 19. September unter dem Motto «einzigartig» statt.

Das passe zur aktuellen Situation mit der Coronapandemie, sagte Martin Widmer. Er ist der Präsident des Gemeindeverbands aargauSüd Impuls und führte am Donnerstagabend durch den Startanlass in der Schürmatt in Zetzwil. Für ihn wird es die letzte Ausgabe des Erzähltals unter seiner Leitung sein: Ende Jahr gibt er sein Amt als Präsident ab.

Menziker Nachtwanderung verspricht Überraschungen

Eingeladen zum Startanlass waren die Botschafter und Botschafterinnen der dreizehn Gemeinden, die sich engagieren. Sie organisieren die Veranstaltungen ehrenamtlich und erzählten in kurzen Sätzen, welche Höhepunkte das Erzähltal in diesem Jahr bietet.

Elf Veranstaltungen finden heuer im Freien statt. Gestartet wird am Donnerstag, 16. September, um 18 Uhr in Gontenschwil beim Picknickplatz Brünnelichrüz. Dort werden Geschichten um das einzigartige Kleinod am Höhenweg erzählt. «Man kann zudem von dort oben eine herrliche Aussicht geniessen», sagte Widmer.

Am Abend geht es in Menziken weiter mit einer Nachtwanderung am Stierenberg. Es locken:

«Geschichten, Grillfeuer und Überraschungen.»

Am Freitag lädt Oberkulm ins Wynenschulhaus ein. Dort gibt es ein Konzert des Kammerorchesters Schöftland. Am Samstag ist dann zudem eine Neuheit geplant: Die Veranstaltung «Familien-Trail» von Impuls Zusammenleben aargauSüd wird ins Erzähltal integriert. Anstatt des Familientags, der auch dieses Jahr abgesagt wurde, führt der Trail durch Oberkulm, Reinach und Teufental.

Insgesamt 16 Organisationen beteiligen sich mit Aktivitäten an diesem Event. Man wolle keine Konkurrenz sein, sondern sich gegenseitig ergänzen, versicherte Widmer. Am 1. September flattern 20'000 Flyer mit dem detaillierten Programm in die Briefkästen der Region.

Aktuelle Nachrichten