Schmiedrued
Wegen der Trockenheit wird das Motocross-Rennen abgesagt

Das Lizenz-freie "Raserenne" vom 25. und 26. August wurde abgesagt. Die Veranstalter begründen den Entscheid mit dem zu hohen Wasserverbrauch, welcher zur Präparierung der Piste vonnöten wäre. Dies wäre in einer Trockenzeit nicht verantwortbar.

Flurina Dünki
Merken
Drucken
Teilen
Motocross-Rennen in Schmiedrued wurde abgesagt

Motocross-Rennen in Schmiedrued wurde abgesagt

Aargauer Zeitung

Das bekannte Motorengeräusch wird dieses Jahr auf der Schmiedrueder Nütziweid ausbleiben. Zum ersten Mal in der 33-jährigen Geschichte kann das «Raserenne», das lizenzfreie Moto-Cross-Rennen, nicht stattfinden. Der Motoclub Ruedertal sagte die für das kommende Wochenende (25. und 26. August) geplante Veranstaltung wegen der Trockenheit ab. «Für das Präparieren der Piste und die Versorgung der Besucher hätten wir etwa 40'000 Liter Wasser benötigt. Die wollten wir jetzt, wo Wassersparen angesagt ist, nicht verbrauchen», sagt André Merz, Vizepräsident des Motoclubs Ruedertal.

280 Fahrer hatten sich dieses Jahr angemeldet, 250 waren es im Vorjahr. Gestrichen wurde auch die Crossparty vom Samstagabend, vor allem wegen der Brandgefahr. André Merz schätzt den Schaden (aus bereits gedrucktem Material und Dienstleistungsverträgen) auf 20 000 Franken.