Turnverein

Was haben die Zetzbuer in der Hand?

«Turnbetrieb eingestellt». Die Mitglieder des STV Zetzwil (gegründet 1912) hatten im Frühling eine lange Durststrecke zu überstehen – aber der Spass ist ihnen dabei nicht abhanden gekommen. Das beweisen sie mit dem letzten Eintrag auf ihrem öffentlich einsehbaren Facebook-Profil. Unter dem Titel «Mer verabschede eus ed Sommerpause» sind vier Fotos gepostet, welche die Zetzbuer Elite (Damen und Männer) bei einem Ausflug an den Hallwilersee gemacht haben.

Das Shooting war offensichtlich bestens geplant: Man beachte, dass alle Wynentalerinnen und Wynentaler Shorts tragen. Und sämt­liche Turnenden durften mit ihrer Linken den Po-Griff machen. Die Männer beweisen, dass sie spätestens am Eidgenössischen Turnfest 2019 in Aarau gelernt haben, wie man den Durst löscht. Und dass sie sich im Kreis von «Fläschli» wohlfühlen. Die Frauen sind etwas kecker – aber das ist eine allgemeine Erkenntnis, kein Zetzbuer Phänomen. (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1