Reinach

Vier Bezirksschülerinnen organisieren Adventskonzert ganz alleine

Kimberly Schaad, Sabine Merz, Janine Rogenmoser und Darleen Hunziker organisierten das Adventskonzert der Bezirksschule. Peter Siegrist

Kimberly Schaad, Sabine Merz, Janine Rogenmoser und Darleen Hunziker organisierten das Adventskonzert der Bezirksschule. Peter Siegrist

Vier Schülerinnen setzen sich dafür ein, dass das Adventskonzert der Bezirksschule auch dieses Jahr durchgeführt wird. Ohne Hilfe einer Lehrperson und ohne finanzielle Mittel nahmen sie die Organisation selbst in die Hand.

Das traditionelle Adventskonzert der Bezirksschule Reinach kann dank vier Schülerinnen auch dieses Jahr stattfinden. «Wir machen alle vier sehr gerne Musik und haben auch am Adventskonzert jedes Jahr mitgemacht», erzählen die vier Bezirksschülerinnen.

Als sie erfahren haben, dass ihr Musiklehrer durch andere Projekte keine Zeit für das Adventskonzert hat, nahmen sie die Organisation selbst in die Hand: Sie suchten nach Musikern und Sängern, wählten die Musikstücke aus und reservierten die Kirche als Konzertraum. Das alles ganz ohne finanzielle Mittel. Die Organisation sei nicht ganz einfach. gewesen. Manchmal hätten sie durchaus erwachsene Person zur Unterstützung gebrauchen können. «Aber jetzt haben wir alles alleine geschafft», sagt Janine Rogenmoser.

Die Musikanten des Adventskonzertes sind alles Schüler der 3. und 4. Bezirksschule Reinach. Sie alle investierten viel Zeit, damit das Adventskonzert zustande kommt. In den Jahren zuvor hätten sie die Lieder im Musikunterricht geprobt. Nun mussten sie alles in der Freizeit machen. «Die Songs wurden grösstenteils zu Hause einstudiert», erzählt Sabine Merz. Die vier Schülerinnen der 4. Bezirksschule sind nun sehr zufrieden, wie die Proben und die Organisation verlaufen sind. «Den Musikbegeisterten Leuten wird unser Konzert gefallen», sind sie überzeugt.

Die Besucher erwartet ein Chorkonzert mit vielen Songs aus den Charts. Dazu singen die Schüler zwei Weihnachtslieder, damit es auch wirklich zur Adventszeit passt. Das ganze Konzert wird von einer kleineren Band begleitet», erklärt Darleen Hunziker. «Wir erwarten eine volle Kirche», sagt sie und lacht.

Das Konzert ist gratis. Auch die Kollekte des Konzertes stecken die Vier nicht in die eigene Tasche. «Wir spenden das Geld an die Kinderkrebshilfe Schweiz», sagt Kimberly Schaad.Etwas nervös sind die jungen Frauen aber trotzdem: «Nun hoffen wir natürlich, dass morgen Abend alles klappt».

Adventskonzert: 6.Dezember, in der reformierten Kirche in Reinach um 20 Uhr.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1