Schöftland

Vandalen wüten bei Streifzug in einem Gartenbau-Magazin und auf einer Baustelle

Unbekannte drangen in der Nacht auf Samstag in das Magazin eines Gartenbaubetriebs ein und entwendeten Geräte. Wie die Kantonspolizei mitteilt, richtete vermutlich die gleiche Täterschaft später auf einer Baustelle wahllos Sachschaden an. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Zum Einbruchdiebstahl kam es im Magazin eines Gartenbaubetriebes an der Dorfstrasse in Schöftland. Die Täterschaft verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Lagerschopf und durchsuchte diesen ebenso wie die darin parkierten Geschäftsfahrzeuge. Schliesslich entwendeten die Unbekannten zwei Kettensägen, ein Winkelschleifgerät und einen Rucksack.

Als der Geschäftsinhaber die Tat am vergangenen Samstag bemerkte, fehlte ausserdem der Schlüssel von einem Lieferwagen. Am Montag ermittelte die Kantonspolizei auf einer Baustelle in Schöftland wegen Sachbeschädigung. Dabei kam der vermisste Lieferwagen-Schlüssel zum Vorschein.

Auf der Baustelle am Krebsweg bestiegen die Unbekannten den rund 30 Meter hohen Baukran. Weil die Täterschaft Kabel ausriss, ist der Kran nicht mehr funktionstüchtig. Zudem drückten die Vandalen eine frisch gemauerte Wand um und verschmierten Sichtbetonwände mit Farbspray. Sie zerschlugen Glühbirnen und rissen bereits verlegte Kabel heraus. Die Kantonspolizei geht davon aus, dass an beiden Tatorten dieselben Personen ihr Unwesen trieben. Augenzeigen werden gebeten sich mit Hinweisen an die Kantonspolizei zu richten.

Die Polizeibilder vom Monat Mai in der Übersicht:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1