Die Magic Night auf dem Heitere-Platz in Zofingen präsentiert am 8. August zum elften Mal Künstler, die Musikgeschichte geschrieben haben – aber alles andere als zum alten Eisen gehören. Sie bringen zum grössten Teil Alben mit, die erst vor kurzem veröffentlicht wurden oder rechtzeitig auf den Sommer hin erscheinen.

Den Auftakt macht Span, die dienstälteste noch aktive Mundartrockband. Seit über 40 Jahren ist die vierköpfige Combo auf Tour oder im Tonstudio anzutreffen, in dem sie bereits elf Alben mit über 140 Songs produziert haben.

Gianna Nannini rockt die Bühne

Auf der Bühne stehen auch Morcheeba, die Trip-Hop-Pioniere aus London. Die unvergleichliche Stimme der charismatischen Skye Edwards, die satten Beats und sphärischen Sounds von DJ Paul Godfrey sowie die Gitarrenriffs und Keyboard-Passagen seines Bruders Ross zeichnen die Band aus.

Ebenfalls in Zofingen dabei ist die aus Siena stammende Rocksängerin und Songschreiberin Gianna Nannini. Sie kann auf 20 Studioalben und 40 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken. Das 2017 erschienene Werk «Amore Gigante» brachte es in ihrer Heimat erneut zu Gold.

An der diesjährigen Magic Night ist gleich noch eine weitere Powerfrau mit unverkennbarer Stimme zu Gast: die in Chicago aufgewachsene Anastacia, welche die europäischen Charts seit beinahe 20 Jahren stürmt. Tickets sind beim Ticketcorner für 75 Franken erhältlich. (AZ)