Kölliken
Trotz Referendum: Gemeinderat von Kölliken beharrt auf neuem Schulhaus

Zur Zeit läuft in Kölliken die Unterschriftensammlung gegen den Neubau eines Schulhauses. Der Gemeinderat fürchtet Verzögerungen - und würde trotz des Widerstandes nochmals alles gleich machen.

Drucken
Teilen
Visualisierung des Schulhaus-Projekts in Kölliken

Visualisierung des Schulhaus-Projekts in Kölliken

Zur Verfügung gestellt

Am Donnerstagnachmittag legte der Gemeinderat sein Sicht der Dinge im Streit um ein neues Schulhaus in Kölliken dar: Das Dorf brauche dringend neuen Schulraum. Doch dem Projekt drohe wegen des angestrebten Referendums des Komitees «Pro Kölliken» eine massive Verzögerung. Zudem sei unklar, was das Referendumskomitee überhaupt wolle. So habe dieses den Vorschlag der Gemeinde für ein Treffen abgelehnt.

Fehler bei sich selbst sieht der Gemeinderat nicht - obwohl es im Dorf viel Unmut gab, weil aus dem geplanten Umbau eines bestehenden Gebäudes plötzlich ein Neubau wurde. Und obwohl Gemeindeammann Roland Brauen selbst den Auftrag für die Planung des Projektes erhielt - und nun darauf verzichten musste. «Wir würden alles nochmals genau gleich machen», sagte Gemeinderat Martin Bossard vor den Medien.

Aktuelle Nachrichten