Reinach
Trio eröffnet in Reinach Shop für Secondhand-Legos

Drei Freunde haben in Reinach das «Urvi’s Brick’s Lädeli» eröffnet. Dort verkaufen sie Legos aus zweiter Hand zu einem erschwinglichen Preis.

Christine Fürst
Drucken
Teilen
Brigitte und Christian Urech schrauben an einem ihrer Lego-Modelle herum. cfü

Brigitte und Christian Urech schrauben an einem ihrer Lego-Modelle herum. cfü

Christine Fürst

Mit schweren Schritten bahnt sich der Dinosaurier seinen Weg, dann reisst er sein Maul auf und gibt bedrohliche Laute von sich. Im Dunkeln leuchten gar seine Stacheln auf dem Rücken. Angst macht sich beim Anblick dieses Lego-Dinosauriers kaum breit, aber eine grosse Faszination. Diese hat Christian Urech bereits im Kindesalter gepackt. Seit er 25 Jahre alt ist, sammelt er «Star Wars»-Modelle. «Zu Hause habe ich 140 Modelle, das sind aber noch nicht alle», sagt er und lacht.

Legos werden alle gewaschen

Online bestellt er die Bausteine kiloweise, um damit Modelle aus «Star Wars» zusammenzustellen. «Ich finde es schade, dass die Kinder heute bereits mit 10 Jahren ein iPad besitzen. Es wäre doch viel schöner, wenn sie bis ins ‹Töfflialter› mit Legos spielen würden», sagt er. Dies fördere die Kreativität und das Vorstellungsvermögen. Damit auch Menschen mit kleinerem Budget Legos kaufen können, hat er zusammen mit seiner Frau Brigitte und seinem Freund Vito Vermiglio in Reinach das «Urvi’s Brick’s Lädeli» eröffnet. Zu einem fairen Preis könnten Legos gekauft werden, schreibt das «Dorfheftli».

Im Montageraum bauen sie Lego-Modelle aus zweiter Hand wieder zusammen. Zuerst werden die Legos jedoch in einen Kissenbezug gesteckt und in der Waschmaschine gründlich gereinigt. Fertig zusammengebaut werden sie ausgestellt und warten auf einen Käufer.

In der Videothek Löwen bekamen die drei Freunde einen kleinen Platz, um die Legos auszustellen, und zahlen dafür Miete. Kurzum wurden die DVD-Wände neu gestellt. Der Raum ist kaum zwei Meter breit, doch es hat genug Platz, um sich von den Flugzeugen, der Marsstation oder den flitzigen Autos in ihren Bann ziehen zu lassen. Daneben gibt es auch Sammlerobjekte wie einen Bulldozer oder den besagten Dinosaurier zu kaufen.

Die drei Freunde betreiben das Lädeli momentan neben ihren Jobs als Hobby. Rentabel ist das Geschäft momentan laut Christian Urech (noch) nicht. Nach einem Jahr ziehen sie Bilanz. «Wenn wir nach einem Jahr weder gewonnen noch verloren haben, ist es gut», sagt er. Dann wird sich zeigen, wie gut die Idee von den Legos aus zweiter Hand ankommt.

Urvi’s Brick’s Lädeli, Viehmarktstrasse 10. Öffnungszeiten: Freitag 18 bis 20 Uhr, Samstag 11 bis 15 Uhr.

Aktuelle Nachrichten