Schlossrued
Töfffahrer weicht Falschfahrer aus, stürzt und bleibt verletzt liegen

Ein 64-jähriger Töfffahrer ist von Schlossrued in Richtung Unterkulm unterwegs, als ihm plötzlich ein Auto auf seiner eigenen Fahrbahn entgegen kommt. Er weicht aus, stürzt und bleibt verletzt liegen. Vom Falschfahrer erhält er aber keine Hilfe.

Merken
Drucken
Teilen
Blaulicht Polizei Sirene (Symbolbild).

Blaulicht Polizei Sirene (Symbolbild).

Aargauer Zeitung

Am Freitag kurz vor 7 Uhr abends fuhr ein 64-jähriger Motorradlenker von Schlossrued (Batthof) in Richtung Unterkulm. Auf gerader Strecke kam dem Motorradfahrer ein Falschfahrer entgegen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Um eine Kollision mit dem Auto zu verhindern, wich der Motorradfahrer aus. Er geriet dadurch von der Strasse ab und fiel einen Abhang hinunter. Der Motorradfahrer blieb verletzt liegen. Der Autofahrer fuhr weiter – ohne anzuhalten.

Die Kantonspolizei Aargau sucht Unfallzeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Gesucht wird ein junger Fahrzeuglenker mit dunklen Haaren, der einen schwarzen Kleinwagen fuhr. Hinweise nimmt die Mobile Einsatzpolizei Schafisheim telefonisch unter 062 886 88 88 entgegen.