Reitnau
Susanne Hochuli lud zur Landammann-Feier in ihrem Wohnort

Susanne Hochuli gab am Freitag den Reitnauern allen Grund zum Feiern. «Öisi Susanne», wie sie die Reitnauer nennen, ist die erste Frau Landammann in der Geschichte des Dorfes, und darauf ist man stolz.

Aline Wüst
Merken
Drucken
Teilen
Alt Nationalrat Ulrich Siegrist gratuliert Frau Landammann Susanne Hochuli beim Apéro

Alt Nationalrat Ulrich Siegrist gratuliert Frau Landammann Susanne Hochuli beim Apéro

Alex Spichale

Zum offiziellen Landammannfeier-Apéro fuhr sie mit der Kutsche vor und lud die ganze Bevölkerung ein. Es kamen nicht alle 1227 Reitnauer - aber viele davon. Sie stiessen mit ihrer Frau Landammann an, und Susanne Hochuli war gerührt von all den lieben Glückwünschen.

Hochuli: «Hand aufs Herz: Habt ihr jemals gedacht, dass ich hier als Landammann und in Aargauer Sonntagstracht vor euch stehe? Ich auch nicht, aber ich fühle mich wohl, weil ihr mich tragt.» Unbestritten ist wohl auch, dass keine andere Hochuli je wieder so viel Aargauer Prominenz im oberen Suhrental vereinen wird.

Sie und alle Freunde und Freundinnen der Frau Landammann waren anschliessend zum Essen mit Darbietungen und Ansprachen in die Mehrzweckhalle eingeladen. Dort feierten sie bis tief in die Nacht hinein mit ihrer Susanne Hochuli - der Einzigartigen.