Spitalliste 2020

Spital Menziken ist zufrieden

Spital Menziken. (Archiv)

Spital Menziken. (Archiv)

Eine erfreuliche Nachricht für das Spital Menziken, das zusammen mit dem Spital Leuggern zur Asana Gruppe gehört. Der Regierungsrat hat die Wynentaler Wünsche bei der Definierung der Spitalliste 2020 (gilt für die Dauer von vier Jahren) berücksichtigt. «Wir sind zufrieden. Wir haben die Leistungsaufträge bekommen, um die wir uns beworben haben», erklärt Direktor Daniel Schibler.

Im Wesentlichen wird der Status Quo beibehalten. Dazu kommt der Auftrag für die Basisversorgung in der Bauchchirurgie. Hier sieht Schibler gewisse Wachstumschancen. Im Bereich Handchirurgie wurde über den Leistungsauftrag bestätigt, was das Spital Menziken jetzt schon anbot.

Das Spital Menziken ist das kleinste Akutspital im Kanton. Es erwirtschaftete letzte Jahr mit 320 Angestellten (196 Vollzeitstellen) einen Umsatz von 37,6 Millionen Franken. Dabei fuhr das Spital Menziken einen Verlust von 2,2 Millionen Franken ein. Bereits bei der Präsentation des Jahresabschlusses 2018 Ende Mai zeichnete sich ab, dass es sich dabei um einen einmaligen Ausrutscher handelt. Der Abschluss 2019 dürfte deutlich besser werden. (uhg)

Meistgesehen

Artboard 1