Sonntags muss der Vogelschreck ruhen

Merken
Drucken
Teilen

Muhen Sie erschrecken nicht nur Krähen, sondern auch Anwohner: Vogelschreckanlagen, die ungebetene Gäste vom Acker vertreiben. Mehrere Biobauern haben in Muhen solche Anlagen in Betrieb. Weil sie die Aussaat nicht mit chemischen Mitteln vor Vögeln schützen dürfen, helfen sie sich mit den akustischen Anlagen. Diese sind so lange in Betrieb, bis die Triebe gross genug sind. Wie die Gemeindekanzlei mitteilt, gelangten in den letzten Wochen mehrere Anwohner an den Gemeinderat und beklagten sich über die Geräusche. «Der Gemeinderat ist sich der Unannehmlichkeiten für die betroffenen Bewohner bewusst, versteht aber auch die Anliegen der Landwirtschaft», steht in der Mitteilung. Die Ruhezeiten müssen die Bauern jedoch einhalten, was heisst: Weder an Sonntagen noch in der Nacht oder zur Mittagszeit darf der Vogelschreck eingestellt sein. (fdu)