Kölliken
So schön war das Ende der Sondermülldeponie

Unmittelbar bevor der Abbruch der Halle der ehemaligen Sondermülldeponie Kölliken begann, fotografierte Hannes Kirchhof den Schweizer Sprint-Star Sarah Atcho.

Drucken
Teilen
Das schöne Ende der Sondermülldeponie
4 Bilder
Die Sprinterin auf dem Dach der Sondermülldeponie. Die Waadtländerin Sarah Atcho (22) hat eine marokkanische Mutter und einen Vater von der Elfenbeinküste.
Die einstige Halle ist nur noch ein Gerippe: Bis Ende Juni dürften alle Träger weg sein. uhg
Das Gruppenfoto nach dem Shooting mit Hannes Kirchhof (Mitte) und SMDK-Chef Benjamin Müller (r.).

Das schöne Ende der Sondermülldeponie

Hannes Kirchhof

Hannes Kirchhof (60), wohnhaft in Kölliken, beruflich tätig in Muhen, mit eigenem Studio für Werbefotografie und einem Flair für Sportlerinnen. Besonders angetan ist er von der Waadtländerin Sarah Atcho (23). Die beiden kennen sich seit Jahren sehr gut, und er hat sie des Öfteren fotografiert. Zuletzt am Montag, 9. April. Dies war einer der letzten Tage, an denen man das Dach der Halle über der ehemaligen Sondermülldeponie Kölliken (SMDK) noch betreten konnte. Einer Location, die Hannes Kirchhof, wie er sagt, schon lange am Herzen lag: «Einer weltweit einzigartigen Konstruktion.»

Am Morgen spielte das Wetter allerdings nicht mit. Es war kalt, feucht und bedeckt. Am Nachmittag klarte es wider Erwarten auf. Optimale Bedingungen für das Shooting mit Sarah Atcho und der polnischen Tänzerin Sandra Klimek. Dabei entstanden unter anderem Aufnahmen für die neue Autogrammkarte von Sarah Atcho. Das Fernsehen SRF wurde auf die Fotoproduktion aufmerksam (am Freitag in «Schweiz aktuell»).

Ein solches Shooting wäre jetzt nicht mehr möglich. Das Dach der Halle ist weg, die Demontage der Bögen verläuft schneller als geplant. Es ist möglich, dass der letzte Bogen noch im Juni demontiert wird. Im Moment beträgt der Vorsprung auf den Zeitplan zwei Wochen. (uhg)

Vor dem Abriss: Sondermülldeponie Kölliken

So sah die Sondermülldeponie Kölliken vor dem Abriss aus.
29 Bilder

So sah die Sondermülldeponie Kölliken vor dem Abriss aus.

Emanuel Freudiger

Aktuelle Nachrichten