Menziken: Hallenbad, aber kein Parkierungsreglement

Menziken saniert und erweitert sein Hallenbad. Die Gmeind stimmte den 4,937 Millionen Franken zu. Ein vorgängiger Antrag auf Verzicht der Erweiterung blieb chancenlos. Keine Zustimmung fand die Einführung eines Parkierungsreglements. Ein Antrag auf Ablehnung, verbunden mit dem Auftrag an den Gemeinderat, sich den Problemzonen in der Gemeinde anzunehmen, wurde knapp mit 62 zu 60 Stimmen angenommen. Ja sagten die 175 anwesenden von total 3145 Stimmberechtigten zu 130 000 Franken für die Dachsanierung des Weco-Schulhauses und zum Zusammenschluss der Zivilschutzorganisationen im Wynental. (rap)

Reinach: "Alte Mühle" wird umgebaut

Ohne lange Diskussion genehmigten gestern die 132 anwesenden von total 4287 Reinacher Stimmberechtigten einen Kredit in der Höhe von 1,25 Millionen Franken für den Umbau der denkmalgeschützten Gemeindeliegenschaft «Alte Mühle». Ebenfalls Ja sagte die Gmeind zu 450 000 Franken für den Umbau der Liegenschaft Hauptstrasse 70a, zu 2,55 Millionen Franken für das Sanierungsprojekt Titlisstrasse und zu 700 000 Franken für den Umbau des «Unterwerks» zum Jugendhaus. Dem Zusammenschluss der beiden Zivilschutzorganisationen «Wynental» und «aargauSüd» wurde zugestimmt, ebenso der Rechnung 2016. (psi)