Reitnau

Sensationelle Filme auf Strohballen geniessen

Die «Schüür» muss für den «Low cost»-Anlass «Schüürkino» auf Hochglanz poliert werden - soweit dies möglich ist.

Die «Schüür» muss für den «Low cost»-Anlass «Schüürkino» auf Hochglanz poliert werden - soweit dies möglich ist.

Für einmal wird die «Schüür», das Vorratsgebäude eines landwirtschaftlichen Betriebs, nicht zum Aufbewahren von Heu und Stroh genutzt, sondern für besondere Filmabende.

Die vier Freunde David Klauser, Jonas Harlacher, Micha Hochuli und Simon Morgenthaler lernten sich in der Jugendgruppe Reitnau kennen. Der 21-jährige David Klauser trug sich schon länger mit dem Gedanken, ein Schüürkino zu organisieren. Trotzdem fiel der Startschuss, das Projekt nun definitiv anzugehen, erst kürzlich beim gemütlichen Lagerfeuer mit seinen Freunden.

«Einen ‹Low cost›-Anlass zu organisieren, reizte mich schon immer. Das Ziel ist, etwas Einmaliges mit geringen Kosten, Aufwand und Ertrag zu veranstalten», sagt David Klauser. Trotzdem werden finanzielle Mittel benötigt, um die Technik, bestehend aus einem Full HD Beamer, einer 6-Meter-Leinwand und Soundboxen, zu finanzieren. Hierfür sicherte die Kirche Reitnau ihre Unterstützung zu. Im März 2012 legten die vier mit der Planung los: Die Schüür auf dem Hof der Familie Klauser im Feldlimoos war schnell gefunden. Aus 40 Filmen suchten die vier Freunde 7 Topfavoriten aus. «Das Hauptkriterium für uns war, dass die Film-Message die Zuschauer berühren und bewegen soll», meint David Klauser.

Danach folgte die Flyer-Produktion und letzten Samstag wurde die Schüür auf Hochglanz poliert. Mit Besen bewaffnet, kämpften sie mit Staub und Strohresten auf Böden und Balken und hievten die schweren Strohballen umher, um eine Zuschauertribüne zu errichten.

Und das Programm des erstmals geplanten «Schüürkinos» im Feldlimoos Reitnau ist anspruchsvoll und vielseitig: Wahre Geschichten, Opferbereitschaft, Versöhnung, Christenverfolgung, Verantwortung, Wille, Mut und grosse Liebe beschreiben die sensationellen Movies.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1