Schöftland

Schöftland sagt nach langer Diskussion Ja zur Jugendarbeit

Hans Müller und seine Frau werde geehrt. Müller tritt nach 24-jähriger Tätigkeit im Gemeinderat, 12 davon als Ammann zurück.

Hans Müller und seine Frau werde geehrt. Müller tritt nach 24-jähriger Tätigkeit im Gemeinderat, 12 davon als Ammann zurück.

Eine halbe Stunde brauchte die Gemeinde, um die restlichen Traktanden zu genehmigen. Doch bei der Jugendarbeit wurde heftig diskutiert, schliesslich wurde sie jedoch deutlich angenommen.

Die Gmeind bewilligte die vier Kreditabrechnungen Sanierung Wasserreservoir Staudenrain, Integration der hinteren Fehlmannquellen in das Leitungsnetz der öffentlichen Wasserversorgung, Ausbau Picardie-strasse-Dorfstrasse und Aussensanierung Schloss.

Gutgeheissen wurden zwei Kredite für Sanierungsmassnahmen für die Elektrizitätsversorgung und die Wasserversorgung. 1,4 Millionen wurden für Übernahme und Ausbau des Wasserkraftwerks Obere Mühle genehmigt. Ein Ja nach grosser Diskussion gab es für einen Kredit von rund 343 000 Franken für ein neues Jugendarbeitskonzept. Das Budget 2014 wurde genehmigt. (cfü)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1