Gemeindeversammlungen Suhrental

Schöftland kann neues Schulhaus bauen

So soll das neue Schulhaus in Schöftland aussehen (Visualisierung).

So soll das neue Schulhaus in Schöftland aussehen (Visualisierung).

Am Montagabend fanden in Schöftland, Holziken und Bottenwil die Gemeindeversammlungen statt. Die Stimmbürger folgten allen Anträgen der Gemeinderäte.

Schöftland: Das neue Schulhaus wird gebaut

Nachdem die Ortbürger gestern Abend an ihrer Gmeind einem Verpflichtungskredit über 100 000 Franken als Beitrag für den Schulhausneubau in Schöftland gesprochen hatten, zog auch die Einwohnergmeind nach: Die 201 anwesenden von total 2940 Stimmbürgern genehmigten einen Kredit über rund 7,2 Millionen Franken für den Neubau des Schulzentrums. Zugestimmt wurde auch einem Verpflichtungskredit über 800 000 Franken für die Kanalisationssanierung an der Ruederstrasse Ost und dem Budget fürs nächste Jahr bei einem unveränderten Steuerfuss von 100 Prozent. (sih)

Bottenwil: Ja zum neuen Urnenpark

Zu den drei überarbeiteten Reglementen sagten die Bottenwiler Stimmberechtigen Ja an der Gmeind. Genehmigt wurden das Wasserreglement, das Abwasserreglement sowie das Friedhofreglement. Zugestimmt wurde auch einem Kredit über 65 000 Franken für die Umgestaltung eines Friedhofteils in einen Urnenpark. Die 67 anwesenden von total 600 Stimmbürgern genehmigten zudem das Budget der Einwohnergemeinde, das auf einem unveränderten Steuerfuss von 119 Prozent basiert und einen Ertragsüberschuss von 119 300 Franken ausweist. (az)

Holziken: Ja zum drei Prozent höheren Steuerfuss

Die 43 anwesenden von total 889 Holziker Stimmbürger genehmigten an ihrer Gemeindeversammlung alle Traktanden. Das Protokoll sowie das neue, aufdatierte Bestattungs- und Friedhofsreglement wurden verabschiedet. Zugestimmt wurde auch dem Budget fürs nächste Jahr, das mit einem um drei Prozent erhöhten Steuerfuss von 109 Prozent rechnet. (az)

Meistgesehen

Artboard 1