Schöftland

Schlosspark im Glück - wegen junger Rosskastanie

Schon bald soll sie Schatten spenden: die junge Kastanie im Schlosspark.

Junge Kastanie steht im Schlosspark

Schon bald soll sie Schatten spenden: die junge Kastanie im Schlosspark.

Im Mai stürzte der jahrhundertealte Baum plötzlich um – jetzt wurde er ersetzt. Und der Gemeindeschreiber freut sich über den hübschen Anblick aus dem Bürofenster.

Im Mai krachte es im Schöftler Schlossgarten und die über 100-jährige Kastanie stürzte um. An das Ereignis erinnerte gerade noch der hässliche Baumstumpf.

Seit einigen Tagen jedoch gibt eine Rosskastanie dem Schlossgarten ein neues Gesicht. Sie ist jung (20 Jahre alt), hoch und schlank gewachsen (7 Meter hoch) und kommt von weither: aus Norddeutschland.

Gemeindeschreiber Ruedi Maurer freut sich über den hübschen Anblick aus seinem Bürofenster, auch wenn er sich zuerst daran gewöhnen muss. «Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Kastanie im nächsten Frühling bereits Blüten treiben und Schatten spenden soll. Im Vergleich zum alten Baum sieht sie noch so schmal aus.» Für den Gemeinderat war es immer klar, dass wieder eine Rosskastanie im Schlossgarten stehen würde. Solche habe es hier schon immer gegeben, bemerkt Maurer.

Ausserdem wachsen Kastanien schnell. Der Baum hat seinen Preis: 7500 Franken. In Deutschland wurde der junge Baum sechs Mal umgeschult. Dies sei nötig, damit sich die Wurzeln nicht zu sehr ins Erdreich vergraben.

Gesellschaft hörte Knacken

Früher standen zwei Kastanienbäume im Schlosspark; ein Baum verschwand vor vielen Jahren, der andere stürzte im Mai, einen Tag vor Auffahrt, um. Glück hatte dabei eine Hochzeitsgesellschaft, die im Garten feierte: Diese nahm ein seltsames Knacken wahr und alarmierte den Gemeindeschreiber. Der Platz wurde sofort abgesperrt. Später fiel die Kastanie um. Die Kastanie war im Innern des Stammes morsch.

Doch das ist Vergangenheit: Der neue Baum hat sich bestens an seinen neuen Standort gewöhnt. Kein Wunder: Ein Landschaftsgärtner, der den ganzen Schlosspark gestaltet hat, überwachte bei der Anpflanzung die millimetergenaue Ausrichtung der Krone.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1