Gontenschwil
Scheunenbrand am 1. August – 150'000 Franken Sachschaden

Aus noch ungeklärten Gründen brach ein Feuer in einer Scheune aus. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte das angrenzende Wohnhaus vor den Flammen geschützt werden – ein hoher Sachschaden entstand trotzdem.

Drucken
Teilen
Bei dem Brand der Scheune wurde niemand verletzt.

Bei dem Brand der Scheune wurde niemand verletzt.

Kapo AG

Am Schweizer Nationalfeiertag gingen um 22:30 Uhr gleich mehrere Meldungen eines Brands im Gebiet «Birch» in Gontenschwil ein. Als die regionale Feuerwehr Gontenschwil-Zetzwil wenig später eintraf, brannte die Scheune bereits lichterloh.

Während die Scheune, welche aus noch unbekannten Gründen zu brennen begonnen hatte, nicht mehr gerettet werden konnte, gelang es der Feuerwehr, das angrenzende Wohnhaus zu schützen, zudem wurden weder Mensch noch Tier bei dem Brand verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 150'000 Franken. (hug)

Aktuelle Nachrichten