Unterkulm
Sanierungskredit für Schulhaus Färberacker wuchtig abgelehnt

In einer Referendumsabstimmung hat haben die Unterkulmer den Entscheid der Herbstgemeindeversammlung gedreht. Mit 644 Nein gegen 212 Ja wurde der Sanierungskredit deutlich abgelehnt. Die Stimmbeteiligung lag bei 49.34 Prozent.

Peter Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Schulanlage Färberacker in Unterkulm

Schulanlage Färberacker in Unterkulm

Peter Siegrist

Im vergangenen Herbst war die Finanzkommission (Fiko) gegen das gemeinderätliche Projekt zur Sanierung des Färberacker-Schulhauses angetreten. Hauptargumente der Fiko waren die Finanzen, nicht die Notwendigkeit einer Sanierung. Für die Kommission überstieg der 4,89 Mio. Franken Kredit die Möglichkeiten der Gemeinde. Weiter wollte die Fiko den Fusions-Entscheid Oberkulm-Unterkulm im März 2014 abwarten.

Für den Ressortchef, Gemeinderat Armin Frensdorff, kommt das Ergebnis einem «Zurück auf Feld 1» gleich. An der Gmeind habe die Behörde die Stimmbürger mit Argumenten überzeugen können. Im Abstimmungskampf vor der Referendumsabstimmung hingegen hätten die finanziellen Argumente überwogen. Laut Frensdorff werden künftig nur Not-Reparaturen vorgenommen. Mit der Weiterführung der Planung könne man frühestens im März 2014 weiterfahren. Bis wieder eine Vorlage zur Abstimmung gelange, werde es wohl Herbst 2015, schätzt Frensdorff. (psi)