Unwetter
Reithalle Holziken schwer beschädigt: Hochwasser vermiest Jubiläum

Die Reithalle wurde schwer beschädigt – jetzt heisst es flicken statt feiern. Trotz Aufräumarbeiten wird die Holziker Bundesfeier am 31. Juli mit Regierungsrätin Franziska Roth als Festrednerin planmässig bei der Reithalle durchgeführt.

Rahel Plüss
Merken
Drucken
Teilen
Nach dem Gewittersturm am 8. Juli stauten sich die Wassermassen der Uerke beim Durchlass bei der Hauptstrasse zurück und fluteten das ganze Gelände.

Nach dem Gewittersturm am 8. Juli stauten sich die Wassermassen der Uerke beim Durchlass bei der Hauptstrasse zurück und fluteten das ganze Gelände.

zvg/fotodidi.ch

Der Reitverein Holziken hat eine lange Tradition. Seit genau 100 Jahren gibts die Equipe: 1917 wurde der Kavallerieverein Schöftland und Umgebung (damals unter Kavallerieverein Oberes Suhrental) gegründet. Eigentlich wollten die Holziker Reiter diesen runden Geburtstag am Wochenende ausgiebig feiern mit einem Concours in Verbindung mit der Aargauer Kantonsmeisterschaft und einem Sommernachtsfest.

Jetzt ist es den Rösselern aber nicht mehr ums Jubilieren: Das Hochwasser nach dem Gewittersturm vom 8. Juli hatte ihre Reithalle geflutet und grossen Schaden angerichtet. Die Wassermassen der Uerke stauten sich an der Verengung beim Durchlass unter der Hauptstrasse hindurch zurück und bildeten einen riesigen See. Die Halle wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass der Concours abgesagt werden musste. Und feiern will so auch niemand mehr. «Wir wollten in dieser Situation kein Jubiläumsfest erzwingen, sondern die Instandsetzung der Anlage priorisieren und unsere Kräfte lieber zum Aufräumen einsetzen», sagt Präsident Alain Dussy auf Anfrage. Statt vorbereiten heisst es jetzt schaufeln, aufräumen und putzen, statt Vorfreude herrscht Betroffenheit.

Noch ist der entstandene Schaden nicht vollständig bekannt – sicher ist, er ist gross. «Die ganze Reitfläche in der Halle muss ersetzt werden«, so Dussy. Im Untergeschoss, wo sich die Küche und die WC-Anlagen befänden, habe das Wasser 80 cm hoch gestanden. Vorstand und Mitglieder des Reitvereins stehen seit Tagen im Einsatz. Inzwischen sind Vorplatz und Parkplatz vom Schlamm befreit. Auch auf dem Aussenreitplatz kann wieder geritten werden. Bis alles fertig ist, dürfte es aber dauern. Es sind noch viele kleinere Reparaturarbeiten ausstehend. Ziel ist, die Halle so rasch wie möglich wieder benutzbar zu machen. Die Zeit drängt. Schliesslich sollen die Westernreiter ihr Turnier Mitte August wieder austragen können.

Regierungsrätin Roth kann kommen

Trotz Aufräumarbeiten wird die Holziker Bundesfeier am 31. Juli mit Regierungsrätin Franziska Roth als Festrednerin planmässig bei der Reithalle durchgeführt. Und das Jubiläumsfest? «Das verschieben wir auf nächstes Jahr», sagt Präsident Dussy. «Wenn wir wieder parat sind, werden wir Concours und Jubiläum in einem feiern – dafür richtig.»