Grossratswahlen
Reinacher Gemeinderäte mit gutem Ergebnis

In Reinach kandidieren zwei Gemeinderäte für das Parlament: Vizeammann Bruno Rudolf (SVP) und Rudolf Lanz (SP)

Merken
Drucken
Teilen

Bruno Rudolf liegt in Reinach auf der SVP-Liste mit 635 Stimmen an der Spitze vor den Bisherigen Max Härri (456). Franz Vogt (446) und Martin Sommerhalder (410). Offen ist, ob es der SVP-Bezirk Kulm gelingt, den mit dem Parteiwechsel von Beat Leuenberger (neu SLB) verlorenen Sitz zurückzugewinnen.

Für die SP Bezirk Kulm kandidiert aus Reinach Rudolf Lanz, der zugleich Bezirksparteipräsident ist. In Reinach erreichte Lanz 243 Stimmen, somit 90 Stimmen mehr als der Menziker Gemeinderat Alfred Merz. Die SP kämpft um ihren durch den Parteiwechsel von Christine Haller (neu GLP) verlorenen Sitz. Christine Haller, seit 1998 im Grossen Rat kandidiert jetzt für die Grünliberalen. In Reinach erreicht sie 167 Stimmen. SLB-Grossrat Beat Leuenberger erreicht in Reinach 23 Stimmen. (psi)