Reinach
Wegen immer noch unsicherer Lage: Schneesportlager der Kreisschule aargauSüd abgesagt

Eigentlich hätten die Kinder und Jugendlichen der Kreisschule aargauSüd vom 28. Januar bis zum 4. Februar ins Schneesportlager gehen sollen. Aufgrund der aktuellen Covid-Lage findet das Lager aber nicht statt, wie die Schule mitteilt.

Natasha Hähni
Drucken
Das Skilager der Kreisschule aargauSüd fällt der Coronapandemie zum Opfer.

Das Skilager der Kreisschule aargauSüd fällt der Coronapandemie zum Opfer.

Raphael Huenerfauth

Bis vor kurzem hoffte die Kreisschule aargauSüd noch, das Schneesportlager nicht absagen zu müssen. «Zum Wohl der Jugendlichen», wie sie in einer Medienmitteilung am Montagmorgen schreibt. Aufgrund der immer noch prekären Covid-Lage kann das Lager jetzt aber dennoch nicht stattfinden. Der Entscheid dazu fiel laut der Schulführung und Lagerleitung am Freitag, 7. Januar. Rund 170 Schülerinnen und Schüler aus fünf Schneesportlagern sowie Leitungs- und Begleitpersonen der Kreisschule aargauSüd sind von der Absage betroffen.

«Die Schule kann eine sichere Durchführung – auch bei Einhaltung aller Vorgaben und Hygiene- und Sicherheitsmassnahmen – aufgrund der aktuellen Pandemiesituation nicht garantieren», schreibt die Schulleitung weiter. Zudem wolle man die medizinische Infrastruktur der umliegenden Krankenhäuser nicht zusätzlich belasten.

«Der präventive Testaufwand, die weitreichenden Folgen eines Ausbruchs während des Lagers sowie der Aufwand im Falle eines Lagerabbruchs haben die Kreisschule neben den Hygiene- und Sicherheitsaspekten dazu bewogen, die Schneesportlager abzusagen», heisst es weiter. Der Entscheid werde bedauert. Die Schulleitung blickt aber mit Zuversicht auf die Winterlager 2023 «und hofft, diese endlich wieder durchführen zu können».

Aktuelle Nachrichten