Schöftland
Prinzessinnen und Ballköniginnen an der Brocki-Modeschau

Generalversammlung liess sich der Gemeinnützige Frauenverein Schöftland etwas Besonderes einfallen: Er organisierte mit den abgegebenen Kleidern aus der eigenen Brockenstube eine Modeschau.

Christine Fürst
Drucken
Teilen
Modeschau des Gemeinnützigen Frauenvereins in Schöftland
28 Bilder
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau
Modeschau

Modeschau des Gemeinnützigen Frauenvereins in Schöftland

Annika Bütschi

Perlenketten, Stöckelschuhe mit Bleistiftabsätzen und Pailletten, Seidenschals, neckische Gürtel und vor allem Abendkleider in Hülle und Fülle zieren den Gang zu den Toiletten im Kirchgemeindehaus in Schöftland. Kaum ist die Generalversammlung des Gemeinnützigen Frauenvereins (GFV) fertig, stürmen die Frauen nach unten und putzen sich für die Modeschau heraus. «Wir hatten nicht mal eine Hauptprobe, wir improvisieren einfach», sagt Beatrice Ryter, Moderatorin der Modeschau. Die Abendkleider seien in der Brocki des GFV abgegeben worden. In jener Brocki, die im vergangenen Jahr über 100 000 Franken erwirtschaften konnte. Mit einem grossen Teil dieses Geldes unterstützt der Verein Projekte von Vereinen und Stiftungen.
Fragen wie «kann ich mit diesen hohen Schuhen gehen?», «wo ist meine Haarklammer?», «kann mir jemand den Reisverschluss schliessen?» erfüllen bald den Raum. Die Nervosität, das Kribbeln im Bauch und die Vorfreude werden beinahe greifbar.

Aktuelle Nachrichten