Reinach
Polizei umstellt Coiffeurgeschäft und erwischt Einbrecher in flagranti

Ein 26-jähriger Mann wurde in der Nacht auf letzten Freitag bei einem Einbruch in Reinach auf frischer Tat gefasst. Nach den ersten Ermittlungen der Kantonspolizei wurde auch eine 24-jährige Frau festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Einbrecher wurde in einem Reinacher Coiffeurgeschäft gefasst. (Symbolbild)

Der Einbrecher wurde in einem Reinacher Coiffeurgeschäft gefasst. (Symbolbild)

KEYSTONE/WALTER BIERI

Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten um zirka 03.20 Uhr in der Nacht auf letzten Freitag wegen eines Einbruchs in ein Coiffeurgeschäft nach Reinach aus. Mit Hilfe einer Patrouille der Luzerner Polizei umstellten die Polizisten das Gebäude.

Im Gebäude stiessen die Beamten dann auf einen 26-jährigen Mazedonier mit Wohnsitz in der Region. Sie konnten den mit einem Brecheisen ausgerüsteten Einbrecher festnehmen und mehrere hundert Franken Bargeld sicherstellen.

Strafuntersuchung wegen weiteren Einbrüchen

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Im Zuge der Ermittlungen wurde eine weitere Person, eine 24-jährige Serbin, festgenommen.

Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei klären nun ab, für welche Straftaten die Beschuldigten in Frage kommen. Die zwei Beschuldigten befinden sich in Untersuchungshaft.