Unterkulm
Polizei erwischt den Autofahrer, der den Robidog umfuhr und flüchtete

Der Fall des umgefahrenen Robidogs ist gelöst: Ein 25-jähriger Schweizer konnte aufgrund gefundener Fahrzeugteile als der Unfallverursacher identifiziert werden. Er wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Fahrzeug kollidiert mit Robidog
4 Bilder
Das Fahrzeug kam auf der Hauptstrasse fahrend, Höhe Einmündung Kirchenfeldstrasse von der Strasse ab und geriet ins Wiesland.
Der Sachschaden beträgt einige hundert Franken.
Der umgefahrene Robidog - das Unfallauto dürfte vorne links beschädigt worden sein.

Fahrzeug kollidiert mit Robidog

Kapo AG

In der Nacht auf letzten Samstag kam in Unterkulm ein Auto von der Strasse ab und fuhr einen Robidog-Behälter um. Der Fahrer meldete den Schaden jedoch nicht, sondern machte sich aus dem Staub. Die Kantonspolizei versuchte daraufhin, den Unfallversursacher zu ermitteln.

Dies ist nun gelungen: Gefundene Fahrzeugbestandteile überführten den 25-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Kulm. Er wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt.