Gewonnen hat Martina Zellweger aus Rapperswil SG.

Die 24-jährige Pfister hatte in den letzten 12 Monaten sechs Mal die Woche zwei Stunden im Fitnesstudio verbracht und verzichtete fast vollständig auf Kohlenhydrate. So konnte sie ganze 40 Kilogramm abnehmen.

Muss man abnehmen, um bei der «Miss Plus Size»-Wahl eine Chance zu haben? Nicht unbedingt, doch für die Holzikerin war es "eine zusätzliche Motivation".

Zu ihren schwersten Zeiten brachte die 1,75 Meter grosse Holzikerin 150 Kilogramm auf die Waage und hatte deswegen auch starke Knieschmerzen. Weitere 20 Kilos will die Aussendienst-Mitarbeiterin noch abspecken. «Mehr nicht», betont sie. «Meine Kurven möchte ich nie aufgeben. Ich möchte nie schlank sein.» Denn das wäre dann nicht mehr sie. Und sie habe ihre kräftige Postur akzeptiert. Und lieben gelernt. Auf Fotos strahlt die 24-Jährige mit «Plus Size»-Modelerfahrung selbstbewusst in die Kamera.

«Ich will dadurch übergewichtige Frauen Mut machen, zu sich selber zu stehen.» Übergewichtige Menschen hätten es in der Gesellschaft immer noch schwer, obwohl die Betroffenenzahl zunehme. «Auch wir können uns aufstylen und in Highheels schlüpfen. Und in der Öffentlichkeit eine tolle Figur machen.» (str)