Schlossrued
Obst, Most und Hochprozentiges am Apfeltag

Die Stände vor dem «Storchen» machten aus dem Apfeltag einen attraktiven Lokalmarkt. Dieses Jahr steht das Mosten als spezielle Attraktion in Zentrum des Interesses.

Drucken
Teilen
Äpfel in veredelter Form munden. WPO

Äpfel in veredelter Form munden. WPO

«Für einen Stutz» kann man bei Schnapsbrenner Ruedi Tanner vom Pfaffenberg einen kleinen Becher Hochprozentiges probieren. Neben gängigen Obstbränden hat er auch Brunette (aus Kümmel), Vanille und Absinth im Sortiment. Da der Alkohol die Zunge löst, lassen lockere Sprüche und Witze der Degustanten nicht auf sich warten.

Der Apfeltag, organisiert vom Verein Schlossmühle Rued, ist ein Stelldichein aller Generationen. «Sehen und gesehen werden», meint ein Standbetreiber. Natürlich ist auch die Mühle offen. Müller Ruedi Schlatter lässt seine Maschine laufen und gibt Auskunft. Seine Frau verkauft derweil draussen die verschiedenen Mehlsorten, die in der Schlossmühle hergestellt werden.

Auch Tochter Carole, die Bezirksschülerin, hat mit zwei Kolleginnen gebacken. Gebäck zu ihrem Flohmarkt. Obst – Äpfel und Birnen – begrüssen den Marktbesucher, doch die Palette der angebotenen Waren ist viel breiter: Gebackenes, Gedörrtes, Konfitüren, Fleisch, Käse, Fisch, Gemüse, dazu Kunsthandwerkliches aus Wolle und Holz. Produkte aus dem Tal und aus der näheren Umgebung. Was die Imkerei Maurer aus Schmiedrued alles herstellt, ist beeindruckend: Honig natürlich, aber auch Met, Blütenpollen und Bienenwachsprodukte.

«Nächstes Jahr wollen wir wieder das Dreschen zeigen», sagt Werner Brönnimann, früherer Gemeindeammann und bis vor kurzem Präsident des Vereins. Man könne nicht jedes Jahr dasselbe bieten, meint er. Dieses Jahr steht das Mosten als spezielle Attraktion in Zentrum des Interesses. Die Birrwiler Mosterei Nussbaum lässt miterleben, wie aus Äpfeln süsser Most wird. In der Festwirtschaft kann man sich ebenso verwöhnen lassen wie am Stand des Vereins Schlossmühle, wo – man riechts – Öpfelchüechli mit Vanillesauce oder Militär-Käseschnitten locken.(wpo)

Obst begrüsst die Marktbesucher
11 Bilder
Süssmost mundet
Müller Ruedi Schlatter diskutiert mit Besuchern
Hochprozentiges
Hinein in die Raspel
Ein Schlücklein Met in Ehren
Fritz Graf berät eine Kundin
Drei Schülerinnen mit Flohmarkt und Selbstgebackenem
Bienenprodukte aller Art gibts hier
Aus den geraspelten Äpfeln wird Saft
Auch beim Stand der M++hle, wo man Mehl kaufen kann, gibts ein Probiererli

Obst begrüsst die Marktbesucher

wpo

Aktuelle Nachrichten