Oberkulm
Oberkulm: Küchenbrand richtet beträchtlichen Sachschaden an

Am Donnerstag-Nachmittag brach in der Küche eines Einfamilienhauses in Oberkulm ein Brand aus. Gegen 50 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Der Brand richtete beträchtlichen Sachschaden an.

Merken
Drucken
Teilen
Brand in Oberkulm

Brand in Oberkulm

M1/Sebastian Tobler

Betroffen war ein Einfamilienhaus an der Wolfgalgenstrasse in Oberkulm. Der anwesende Bewohner bemerkte am Donnerstag gegen 14 Uhr, wie sich plötzlich dichter Qualm im
Haus ausbreitete. Er flüchtete aus dem Haus und alarmierte die Feuerwehr.

Die Feuerwehr drang mit Atemschutztrupps in das Haus ein und stiess in der Küche auf den Brandherd.

Es gelang, das Feuer zu löschen und die weitere Ausbreitung zu verhindern.

Der Brand verwüstete die Küche und auch die übrigen Räume wurden durch Russ und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.

Die ersten Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau lassen darauf schliessen, dass ein technischer Defekt an einer Kaffeemaschine den Brand auslöste.

Brand in Oberkulm

Brand in Oberkulm

M1/Sebastian Tobler