Reitnau
Neue Feuerwehrfahrzeuge bewilligt

Die Gemeindeversammlung hatte neben den ordentlichen Traktanden drei Verpflichtungskredite zu genehmigen. Die Anwesenden genehmigten alle Traktanden. Zudem wurde Hans Rudolf Hauri geehrt und Gemeinderätin Heidi Müller-Wicki verabschiedet.

Merken
Drucken
Teilen
Das Gemeindehaus von Reitnau.

Das Gemeindehaus von Reitnau.

Sandra Ardizzone

Die Gemeindeversammlung hatte neben den ordentlichen Traktanden drei Verpflichtungskredite zu genehmigen. Anwesend waren 110 von total 859 Stimmbürgern. Sie sagten Ja zu einem Kredit von 97 000 Franken für ein neues Schlauchverlegefahrzeug und zu 53 000 Franken für ein Verkehrsabteilungsfahrzeug für die Feuerwehr Attelwil-Reitnau.

Für die Generelle Entwässerungsplanung wurden 360 000 Franken genehmigt und für die Erschliessung der Gemeindestrasse Egg inklusive Beleuchtung, Schmutzwasser und Strassenentwässerung 116 000 Franken.

Die Ehrung «E Rose för öpper vo öis», von der KLK, ging an Hans Rudolf Hauri für seine langjährigen Verdienste in verschiedenen Reitnauer Dorfvereinen.

Verabschiedet wurde Heidi Müller-Wicki, die per 30. Juni, nach fünfeinhalb Jahren aus dem Gemeinderat zurücktritt und durch Katrin Burgherr-Burgherr (SVP) ersetzt wird. (ran)