Kölliken
Neue Ausstellung im Dorfmuseum Kölliken

Im Dorfmuseum Kölliken wird die Brücke nach Westafrika, genauer nach Kamerun gespannt. Gezeigt wird ein Vergleich von kunstvollen Gegenständen aus Kamerun mit alter Handwerkskunst aus Kölliken.

Drucken
Teilen
Hans Knöpfli in der neuen Ausstellung im Dorfmuseum.

Hans Knöpfli in der neuen Ausstellung im Dorfmuseum.

Martin Zürcher

Über 30 Jahre lebte und arbeitete Hans Knöpfli (links im Bild) aus Kriegstetten als Pfarrer, Schulleiter und Handwerker in Kamerun. In dieser Zeit gründete Knöpfli dort verschiedene Handwerkszentren, mit dem Ziel, das Verschwinden der einheimischen Handwerke zu verhindern und die zunehmende Arbeitslosigkeit von Schulabgängern einzudämmen.

Dabei sammelte er auch verschiedenste Handwerks-Gegenstände. Die Sonderausstellung «Handwerkskunst. Im Grasland von Kamerun und in unserem Dorf – ein Vergleich» ist im Dorfmuseum in Kölliken zu sehen. Gezeigt wird ein Vergleich von kunstvollen Gegenständen aus Kamerun mit alter Handwerkskunst aus Kölliken.

Die Ausstellung ist ab sofort bis zum 5. Juli und ab dem 9. August bis zum 11. Oktober jeweils an den Sonntagen von 15 bis 17 Uhr zur freien Besichtigung offen.