Zofingen
Mysteriös: Abends sitzt ein Storch auf dem Kirchendach – morgens ist er wieder weg

Die Zofinger Stadtkirche hat seit guter einer Woche jeden Abend den gleichen Gast: einen Storch. Ob das mit der steigenden Geburtenrate im Thutstädtchen zusammenhängt? Nein, dafür gibts einen ganz einfachen Grund.

Drucken
Teilen
Der Storch kommt abends zum Schlafen aufs Kirchendach, morgens ist er wieder weg.

Der Storch kommt abends zum Schlafen aufs Kirchendach, morgens ist er wieder weg.

Tele M1

Es ist seit einer Woche dasselbe Bild: Jeden Abend, wenn es eindunkelt, nimmt ein Storch Platz auf der Zofinger Stadtkirche. Am nächsten Morgen ist er dann wieder weg. Bei der reformierten Kirche hat man keine Antwort für das mysteriöse Vorkommnis. Vertreiben will die Kirche den gefiederten Gast aber nicht: «So wie wir die Kirchgänger, die spontan die Kirche besuchen, nicht fortjagen, machen wir das auch mit dem Storch nicht», sagt Hansjürg Bauer, Mitglied der Kirchenkommission, gegenüber dem regionalen TV-Sender Tele M1.

Anders schätzt die Vogelwarte Sempach das spezielle Ereignis ein. Das sei wahrscheinlich ein Storch auf der Durchreise in den Süden, sagt Marketingleiter Matthias Kestenholz. «Spätestens im September werden die Störche unser Land verlassen.» Bis dahin suchten sie sich einen sicheren Schlafplatz. Und der Storch in Zofingen hätte halt das Kirchendach ausgesucht. (fam)

Aktuelle Nachrichten