In gut einem Monat ist es so weit: Die Tour de Suisse kommt nach Menziken. Am 12. Juni um 13.30 Uhr startet die dritte Etappe im Oberwynental. Von Menziken aus gehts zunächst auf eine Zusatzschlaufe rund um den Hallwilersee und via «Wampfle» und Zetzwil, Gontenschwil zurück nach Menziken. Die zweite Durchfahrt wird um etwa 14.15 Uhr erwartet. Als Ehrenstarter wird sich der Leutwyler Kunstturner Christian Baumann unter die Radprofis mischen. Der 22-Jährige hat vergangenes Jahr an der Europameisterschaft am Pferd Bronze geholt.

Für Menziken ist die Tour de Suisse mehr als ein Sportereignis: Das Dorf feiert den Etappenstart mit einem mehrtägigen Fest. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und entwickeln sich erfreulich, wie Felix Matthias, OK-Präsident, sagt: «Das Engagement der Bevölkerung, materieller Art oder in Form von persönlichem Einsatz, ist genial.» Über 50 Personen hätten im OK Teilaufgaben übernommen, und dank Sponsorenbeiträgen könnten sämtliche Veranstaltungen am dreitägigen Dorffest gratis angeboten werden. Dazu gehören auch die Konzerte namhafter Bands wie das der «Dusty Boots» am Freitag- oder von «Chue-Lee» am Samstagabend. Das Programm ist vielseitig: Es kann getanzt, gefeiert, gegessen und getrunken werden, daneben geht es durchaus sportlich zu und her. Wer will, kann am Samstagmorgen an einer Velo- und Biketour teilnehmen. Am Samstagabend heissts «Saturday Night Skate & Velo». Unter der Leitung von Simon Eichenberger (Rolling Rock) gehts auf eine gemütliche Abendrunde durchs Oberwynental. Am Sonntagnachmittag findet unter dem Patronat des FC Menzo Reinach ein Strassenfussballturnier statt.

Für die Festivitäten rund um den Etappenstart wird die Hauptstrasse zwischen der Einmündung Neue Bahnhofstrasse und dem «Menzo-Kreisel» vom Samstag, 10. Juni, 8 Uhr bis Montag, 12. Juni, 16 Uhr, zeitweise gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. (rap)