Jugend und Hund

Menziken empfängt Hündeler-Nachwuchs

Nadine Frey wird bei der Meisterschaft «Jugend und Hund» mit Labradormischling Miro antreten.

Nadine Frey wird bei der Meisterschaft «Jugend und Hund» mit Labradormischling Miro antreten.

Der kynologische Verein Oberwynental führt am Sonntag die Schweizer Meisterschaft durch.

Wenn Prüfungsleiterin Manuela Schenker am Wettkampfmorgen das Startkommando gibt, werden die Hunde noch entspannt in ihren Transportboxen im Auto liegen. Denn: Bei «Jugend+Hund» nächsten Sonntag sind zuerst die Hirnzellen der Jugendlichen gefragt. Aus einem Katalog von 80 Theorie-Fragen rund um die Hundehaltung haben die Teilnehmer 20 Fragen korrekt zu beantworten.

Danach heisst es, den Vierbeiner holen und aufwärmen – und dann mit voller Konzentration in den Wettkampfring steigen. Die Richterinnen Birgit Bolliger aus Auenstein, selber ehemalige Teilnehmerin und vierfache Schweizer Meisterin im Nachwuchshundesport von «Jugend+Hund», und Ricarda Schlanser aus Appenzell bewerten die Arbeiten der jungen Wettkämpfer. Diese reisen aus verschiedenen Kantonen – unter anderem aus dem Graubünden – in den Aargau an. Erwartet werden 15 bis 20 Teams. Wer das 20. Altersjahr hinter sich gelassen hat, ist nicht mehr startberechtigt, respektive wechselt in die «ü20»-Alterskategorie.

Die Schweizer Meisterschaft sollte ursprünglich im Kanton Appenzell stattfinden. Weil der organisierende Verein kurzfristig ausfiel, ist der kynologische Verein Oberwynental in die Bresche gesprungen und hat sich als neuer Ausrichter zur Verfügung gestellt. «Es wäre schade, wenn der Hundesport-Nachwuchs auf seine Schweizer Meisterschaft verzichten müsste», erklärt Manuela Schenker das Engagement ihres Vereins.

Agility als Krönung

Die Meisterschaft wird am Sonntagmorgen um 10 Uhr mit der Vorstellung der Teilnehmer eröffnet. Die praktischen Arbeiten werden auf zwei Wettkampfplätzen direkt beim Clublokal «im Ischlag» ausgetragen. Auf dem dritten Wettkampfplatz findet gegen 13.30 Uhr als krönender Abschluss der Agility-Hindernislauf statt. Dabei wird das Zwischenklassement mit Sicherheit nochmals gehörig durchgeschüttelt. Besucher sind willkommen, eine Festwirtschaft ist vorhanden.

Meistgesehen

Artboard 1