Das zehnköpfige Team der Kulturregion Kukuk hat sich fürs neue Jahresprogramm an der Künstlerbörse Thun inspirieren lassen und diese Trouvaillen mit eigenen Ideen gespickt. Was entstanden ist, kann sich mehr als nur sehen lassen: Zehn Anlässe von Klassik über Swing bis Comedy stehen im 2016 auf dem Programm.

«Wir wollen nicht abgehoben sein», sagt Präsidentin Katharina Woodtli. An der Programmpräsentation kam aber deutlich zum Ausdruck, dass die Teammitglieder durchaus ihren Spass daran haben, Neues auszuprobieren und Ungewohntes zuzulassen, gluschtig zu machen und vor allem eins: die eigene Begeisterung weiterzutragen und den Veranstaltungsbesuchern im Mittleren Wynental tolle kulturelle Erlebnisse zu bieten.

Auf der Suche nach Leidenschaft

Den Auftakt macht am 17. Januar Mischa Wyss mit seinem Mundart-Chanson-Cabaret im Park in Teufenthal. Er singt in seinem Programm «Asatzwys» von Politik, Jasskarten, Schicksalsbegegnungen und Umzugskartons, von Menschlichem und Zeitlosem. Im Februar gastiert Jan Rutishauser mit «BurnOut» in der Aula Oberkulm. Der Kabarettist ist auf der Suche nach Leidenschaft, denn, er wäre gerne Feuer und Flamme – nur weiss er nicht wofür.

Ein heiteres Stück über schlechte Laune gibts Ende Februar in der Kirche Teufenthal. Das Kindertheater «Herr Dachs macht ein Fest» erzählt von den Auswirkungen der eigenen Gefühle auf andere, ein Thema, das kein Alter kennt.

Im April mixt der «Hitzige Appenzeller Chor» Jodel und Rap in der Mehrzweckhalle Unterkulm. Die neun jungen Appenzeller performen innige Rugguusseli neckische Ratzliedli mit Beatbox und Rap.

Valsecchi & Nater begeben sich Mitte Mai in der Aula Unterkulm in die Gefahrenzone. Der singende Schauspieler und der sprechende Pianist verschonen niemanden mit ihrem Spott, auch sich selber nicht. Mit kaltblütiger Satire berichten sie von einer Welt, wo Grenzen verteidigt, verschoben oder verschrien werden.

Livemusik und Open-Air-Kino

Längst zur Tradition gehört das Open-Air-Kino im Sommer. Im Juni gibts bei der Wynenschulanlage Oberkulm Livemusik bis zum Eindunkeln und dann einen noch geheimgehaltenen Streifen auf der Leinwand unter freiem Himmel. «The Swingin’ Jazz Circus» heizt im August im Sodhüsli in Oberkulm ein. Die fünfköpfige Band spielt swingenden Jazz aus den Dreissiger- und Vierzigerjahren, Blues und Balladen.

Nach dem Erfolg von vergangenem Jahr steht auch heuer wieder eine Comedy Night auf dem Programm. Welche Künstler im September in der Mehrzweckhall Teufenthal auftreten, wird noch nicht verraten.

Nur für Sponsoren ist der traditionelle Sponsorenabend mit Überraschungsprogramm – denn hierzu ist nur eingeladen, wer die Kukuk mit einem mindestens dreistelligen Beitrag unterstützt. Harmonisch geht das kulturelle Jahr der Kukuk zu Ende: Die Pianistin Shani Diluka und der Pantomime Carlos Martinez bringen im Dezember in der Aula Oberkulm «Geschichten ohne Worte» auf die Bühne. Das detaillierte Programm ist auf der Website einsehbar.