Teufenthal

Mann wurde von WSB-Zug erfasst - tot

Hier hat der Zug den Mann erfasst.

Hier hat der Zug den Mann erfasst.

Heute kurz vor Mittag trat ein älterer Mann vom Strassenrand her auf die Geleise der Wynental-/Suhrentalbahn und wurde von einem Zug erfasst. Der Mann verstarb auf der Unfallstelle.

Die Umstände sind noch unklar.

Augenzeugen sahen, wie der Mann am Mittwoch um 11.30 Uhr ausgangs Teufenthal auf der Wynentalstrasse in Richtung Gränichen ging. Er hielt sich an den linken Strassenrand - in nächster Nähe zum parallel verlaufenden Geleise der Wynental-/Suhrentalbahn (WSB).

Plötzlich trat er nach links auf die Geleise, wo in diesem Augenblick vom Zentrum her ein Zug herannahte. Der Triebwagen erfasste den Mann und schleuderte ihn weg.

Die aufgebotene Ambulanz konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es handelt sich um einen 73- jährigen Italiener aus der Umgebung. Noch sind die näheren Umstände des Unfalls unklar.

So steht nicht fest, ob der Mann die Geleise überqueren wollte, um zum jenseits davon verlaufenden Fussweg zu gelangen, und den Zug dabei übersehen hat. Im Bereich der Unfallstelle
besteht kein Bahnübergang.

Die Bahnstrecke Teufenthal - Gränichen wurde unterbrochen. Die WSB richtete einen Busersatz ein.  Für die Tatbestandsaufnahme musste die Kantonspolizei die Hauptstrasse zwischen den beiden Dörfern sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die Strasse sowie die Bahnstrecke konnten um 14 Uhr wieder freigegeben werden. (jep)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1