Stromunterbruch
Leimbach, Oberkulm und Unterkulm für eine Stunde ohne Strom

Ein defektes Hochspannungskabel verursachte am Donnerstagnachmittag einen Stromunterbruch in der Region Wynental. Die Gemeinden Leimbach, Oberkulm und Unterkulm waren für knapp eine Stunde ohne Strom.

Merken
Drucken
Teilen
Am Donnerstagnachmittag waren die Gemeinden Leimbach, Oberkulm und Unterkulm für eine Stunde ohne Strom.

Am Donnerstagnachmittag waren die Gemeinden Leimbach, Oberkulm und Unterkulm für eine Stunde ohne Strom.

Keystone

Am Donnerstagnachmittag um 13.49 Uhr kam es im Unterwerk Reinach zu einer Sicherheitsausschaltung der Leitung Leimbach-Teufenthal. Ursache dafür war ein defektes Hochspannungskabel in Unterkulm.

Betroffen waren die Gemeinden Leimbach, Oberkulm und Unterkulm. Um 14.50 Uhr hatten die Gemeinden wieder Strom. (ahu)