Böhler
Lastwagenchauffeur mit Glück im Unglück am Böhler

Mit der richtigen Reaktion und einer Portion Glück hat gestern ein deutscher Lastwagenchauffeur am Böhler zwischen Unterkulm und Schöftland grösseren Schaden vermeiden können.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall am Böhler

Unfall am Böhler

Der Anhänger seines Lastenzugs war nach einer scharfen Rechtskurve mit zwei Rädern auf die nasse Wiese geraten und in die steile Böschung gerutscht. Dem Chauffeur gelang es, sein Gefährt zu stoppen, bevor der Anhänger vollends abrutschte. Für die Bergung war anschliessend zwar schweres Gerät nötig, doch der Schaden am Lastwagenzug hielt sich in engen Grenzen. Der Böhler musste wegen des Missgeschicks von 12 bis 13.30 Uhr gesperrt werden. (to)