Reinach
Kurt Hediger ist auch Bergmaler und zeigt Bilder aus dem Goms

Der Reinacher Kunstmaler Hediger ist seit Jahren Mitglied der «Gilde Schweizer Bergmaler». Gemeinsam mit fünf weiteren Kunstmalern, verbrachte er im letzten Juli Sommer-Mal-Tage in Gletsch.

Merken
Drucken
Teilen
Kurt Hediger: Geschinen im Winter 1989.psi

Kurt Hediger: Geschinen im Winter 1989.psi

Peter Siegrist

Auf Einladung der Interessengemeinschaft Region Gletsch und der Dampfbahn Furka Bergstrecke waren die Künstler mit Staffelei, Pinsel und Farbe unterwegs. Inmitten der imposanten Bergkulisse, im Erlebnisraum des Rhonegletschers und entlang der Furka-Bergstrecke entstanden aussagekräftige Bilder. Alle erzählen sie von der Landschaft, Menschen und Tieren in der Gegend und von der Bahn und Dampfloks.

Furka, Dampf und Farbe

Jetzt zeigen die Maler ihre Bilder, welche die meisten während dieser Woche oder auch wie Hedigers Beispiel oben zeigt, in einer anderen Jahreszeit entstanden sind. Ob Aquarell, Öl, Acryl, Ölpastellkreide oder Mareco-Technik, die Bilder zeigen jeweils die subjektive Wahrnehmung der einzelnen Künstler in der gleichen Gegend. (psi)

Ausstellung im Feuerwehrlokal Oberwald VS vom 14. Februar bis 2. März. (16-20 Uhr) mit Kurt Hediger, Marcel Hischier, Lorenz Huber, Rosa Krebs, Menel Rachdi und Peter Stähli.