Kölliken
Baum fällt auf Strasse: Zwei Autos mit Totalschaden nach Auffahrkollision

Ein Autofahrer bemerkt einen umgestürzten Baum zu spät und kann nicht mehr bremsen – genau wie das Auto hinter ihm. Der Abend hat ein juristisches Nachspiel für alle Beteiligten.

Drucken
Auf der Schönenwerderstrasse zwischen Kölliken und Däniken hat sich am 20.11. ein Unfall ereignet.

Auf der Schönenwerderstrasse zwischen Kölliken und Däniken hat sich am 20.11. ein Unfall ereignet.

Bild: zvg/Feuerwehr Kölliken

Auf der Kölliker Schönenwerderstrasse hat sich zwischen Kölliken und Gretzenbach am Sonntagabend ein Unfall ereignet. Ein Baum fiel – aufgrund der starken Regenfälle, zu viel Winds und eines trockenen Sommers – auf die Strasse und blockierte diese. Das bemerkte ein von Kölliken heranfahrender Fahrzeuglenker allerdings zu spät, weshalb er mit dem Baum kollidierte. Ein hinter ihm folgender zweiter Fahrzeuglenker konnte aufgrund des abrupten Stillstands nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Fahrzeug vor ihm.

Eine Person wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht, meldete die Feuerwehr Kölliken in einem Facebook-Post. Sie habe daraufhin die Schönenwerderstrasse gesperrt und den Verkehr umgeleitet. Der Baum wurde entfernt, ein zweiter musste aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Zwei Totalschäden, zwei Anzeigen

Ein Sprecher der Kantonspolizei Aargau bestätigt auf Anfrage, dass es am Sonntagabend zu zwei Kollisionen gekommen ist. Laut der am Unfallort eingetroffenen Patrouille der Polizei seien alle am Unfall Beteiligten unverletzt geblieben. Dafür hätten beide Fahrzeuge einen Totalschaden.

Die beiden Lenker behalten vorläufig ihren Führerschein, müssen sich aber im Rahmen einer Anzeige durch die Kantonspolizei verantworten, führt diese weiter aus: Auch in der Nacht müsse man stets so fahren, dass man im Notfall rechtzeitig bremsen kann – egal ob nun ein Baum auf der Strasse liegt oder ein Auto vor einem bremsen muss. Der Verdacht liege daher nahe, dass mangelnde Aufmerksamkeit, übersetzte Geschwindigkeit oder ein ungenügender Abstand im Spiel war. (wif)

Die aktuellen Polizeibilder:

Seon, 28. November: Zwischen Seon und Schafisheim ist eine 58-Jährige mit ihrem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lieferwagen kollidiert. Sie wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Beim Eintreffen der Ersthelfer war die Frau überdies nicht ansprechbar.
20 Bilder
Zofingen, 26. November: Mann prallt mit seinem BMW betrunken gegen einen Pfosten und haut dann ab.
Remetschwil, 26. November: Bei einem Überholmanöver stirbt ein 19-jähriger Motorradfahrer.
Neuenhof/A1, 25. November: Junger Mann prallt mit Auto gegen Mauer.
Zurzach, 22. November: Ein parkierter Personenwagen geriet in Brand. Verletzt wurde dabei niemand. Die Brandursache ist momentan noch unbekannt. Die Polizei sucht Augenzeugen.
Erlinsbach, 22. November: Eine Autolenkerin verlor die Beherrschung über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Rheinfelden, 22. November: Eine Autolenkerin missachtete ein Rotlicht und kollidierte in der Folge mit zwei Fahrzeugen. Drei beteiligte Personen wurden leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital transportiert.
Hornussen, 22. November: Eine Autolenkerin geriet mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und verursachte dadurch eine Frontalkollision. Die Verursacherin wie auch der Geschädigte mussten mit Rettungswagen in ein Spital transportiert werden.
Zofingen, 22. November: Eine Fussgängerin wurde beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert.
Kölliken, 20. November: Auf der Schönenwerderstrasse hat sich ein Unfall ereignet, nachdem ein Baum auf die Strasse fiel.
Gansingen, Sonntag, 20. November: Ein verlassenes Auto wurde auf dem Dach liegend gefunden - die Polizei vermutet, dass der unverletzte Lenker unter Drogeneinfluss stand und den Wagen nach dem Unfall verliess.
Würenlos, Freitag, 18. November: Unter Alkoholeinfluss verursachte der Fahrer eines Jeeps am Freitagabend in Würenlos eine Frontalkollision. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Bremgarten, 18. November: Ein vermutlich ungenügend gesichertes Auto rollte in die Reuss und versank. Niemand wurde verletzt.
Seon, Dienstag 15. November: Fahrer missachtet Vortritt und verursacht Kollision – Mercedes landet im Gleisbett.
Mumpf, Samstag 12. November: Ein Autofahrer demoliert sein Auto auf der A3.
Effingen, 12. November: Ein Fahrer kommt auf der Autobahn A3 Richtung Frick rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Notrufsäule
Villmergen, 27. Oktober: Bei einer Einmündung stiessen zwei Autos derart zusammen, dass sich eines auf das Dach überschlug.
Suhr, 25. Oktober: Die Mobile Polizei führte auf der Autobahn A1 eine Grosskontrolle durch. Dabei missachtete ein BMW das Haltezeichen und durchbrach die Kontrollstelle.
Seon, 25, Oktober: Mörsergranate durch Fachleute der Armee geborgen.
Birrwil, 24. Oktober: Aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit einer Automobilistin kam es zu einer Auffahrkollision.

Seon, 28. November: Zwischen Seon und Schafisheim ist eine 58-Jährige mit ihrem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lieferwagen kollidiert. Sie wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Beim Eintreffen der Ersthelfer war die Frau überdies nicht ansprechbar.

Kapo AG