Reinach
Keine Einwendungen gegen Arztpraxis

Die stillgelegte Schreiner-Werkstatt kann in eine Arztpraxis umgenutzt werden. Gegen das entsprechende Gesuch sind innert der Auflagefrist keine Einwendungen eingegangen.

Merken
Drucken
Teilen
Aus der ehemaligen Schreinerei Fehlmann solle eine Arztpraxis werden. Einsprachen gegen das Umnutzungsgesuch gingen keine ein.

Aus der ehemaligen Schreinerei Fehlmann solle eine Arztpraxis werden. Einsprachen gegen das Umnutzungsgesuch gingen keine ein.

Christine Fürst

Die ehemalige Schreinerei Fehlmann in Reinach soll in eine Gemeinschafts-Arztpraxis umgebaut werden. Gegen das Umnutzungsgesuch sind innerhalb der Auflagefrist keine Einwendungen eingegangen, wie die Gemeinde auf Anfrage mitteilt. Nun muss der Kanton noch über die Umnutzung befinden. Die Beurteilung durch das Amt für Wirtschaft und Arbeit ist noch hängig. Geplant sind Praxisräume für maximal drei Ärzte. Allerdings soll mit dem Bau nicht begonnen werden, bevor nicht zwei Ärzte die Verträge unterzeichnet haben, wie Felix Müller vom Architekturbüro archimetra, das als Bauherrin auftritt, erklärte. (rap)