Reinach
Jetzt kommt die Migrol-Tankstelle an der Sandgasse

Das Baugesuch der Migrol AG Zürich für den Bau einer Tankstelle mit Shop liegt zum zweiten Mal auf. An der Sandgasse in Reinach soll eine weitere Tankstelle entstehen inklusive des zusätzlichen Angebots eines Shops

Peter Siegrist
Drucken
Teilen
An der Sandgasse plant Migrol AG eine Tankstelle mit Shop

An der Sandgasse plant Migrol AG eine Tankstelle mit Shop

Seit gestern liegt das Baugesuch für einen dritten Tankstellenshop in Reinach auf. Die Migrol AG Zürich plant an der Sandgasse auf der Höhe der Sanitärfirma Eichenberger eine Tankstelle mit Shop. Es ist das zweite Baugesuch für dieses Vorhaben. Bereits im März 2011 hatte die Migrol AG ein Baugesuch eingereicht (die Aargauer Zeitung berichtete). Die kantonalen Instanzen forderten damals eine Überarbeitung der Verkehrsanbindung der Tankstelle an die Kantonsstrasse Reinach-Beinwil am See. Ein zusätzlich erstelltes Verkehrskonzept zeigt auf, dass die Tankstelle täglich mit durchschnittlich 650 Kunden rechnet, die alle von der Kantonsstrasse abzweigen beziehungsweise in die Kantonsstrasse einmünden müssen. Auf der Strasse von und nach Beinwil verkehren jeden Tag über 10000 Fahrzeuge.

Lösung mit dem Nachbarn

Die Bauherrschaft legt im neuen Baugesuch eine Lösung vor, die gemeinsam mit der angrenzenden Autohandel-Firma erarbeitet wurde. Im Nordostteil der Parzelle werden sowohl Kunden der Tankstelle und des Autohändlers als auch die grossen Sattelschlepper, die Treibstoffe anliefern, das Terrain erreichen können. Die vorgeschriebenen Einmündungsradien können so eingehalten werden. Wendemanöver sind nicht nötig, denn Tankstelle und Shopgebäude können umfahren werden.

Die Migrol AG plant eine Tankstelle mit acht überdachten Betankungsplätzen. In einem im Boden versenkten Vierkammerntank lagern dereinst 100000 Liter Benzin und Dieselöl. Hinter der Tankstellenanlage entsteht ein Gebäude von 23.3 Metern Länge und 10 Metern Breite, in welches sowohl der Shop als auch die Nebenräume integriert werden. Der Shop hat eine Verkaufsfläche von 120 Quadratmetern. Das Gebäude wird im Minergie-Standard erstellt und zur Hauptsache mit der Abwärme aus den Kühlanlagen geheizt.

Der Migrolino-Shop wird Migros-Produkte, Kioskartikel sowie Frischprodukte und Brot aus dem hauseigenen Backshop anbieten. Wie die beiden andern Tankstellenshops am Nordausgang Reinachs (Landi und Coop) wird auch der Migrolino-Shop an sieben Tagen pro Woche bis spätabends geöffnet sein.

Der Baustart ist noch nicht festgelegt. Laut Daniel Hofer von der Migrol AG werden die Termine erst festgelegt, wenn eine Baubewilligung vorliegt. Die Migrol AG investiert in Reinach 2,6 Millionen Franken in dieses neue Angebot.