Als Fritz Hauri vor 50 Jahren die Firma «Fritz Hauri, Schreinerei-Innenausbau» gründete, zählte sein Betrieb drei Mitarbeiter: er selbst, seine zukünftige Frau und ein Lehrling.

Ein halbes Jahrhundert später sind rund fünfzig Mitarbeiter dazugekommen. Die Zahl der Mitarbeiter stimmt genau mit dem Alter der Hauri AG überein. Das Unternehmen ist seit der Gründung immer leicht gewachsen. «Die Zahl der Mitarbeiter ist von Jahr zu Jahr gestiegen», sagt Hauri.

Das regelmässige Wachstum der Hauri AG ist bemerkenswert, nur wenig Schreinereien können eine solche Entwicklung verbuchen.

Fritz Hauri kennt die Gründe der Erfolgsgeschichte: «Das Schicksal hat es mit uns gut gemeint», sagt er. «Wir hatten keinen Brand, keine Unfälle und waren immer gesund.» Dass die Firma kein Unglück traf, sei aber nicht nur Zufall: «Wir haben alles darangesetzt, Unfälle zu verhindern», so Hauri.

Die Sicherheitsvorschriften für die Maschinen wurden stets eingehalten und in der Werkstatt herrschte immer Rauchverbot. Dass seine Schreinerei seit fünfzig Jahren von Schäden bewahrt wurde, sei aber trotzdem nicht selbstverständlich.

Zudem tätigte die Hauri AG in Staffelbach nur Investitionen, wenn sie sich diese auch leisten konnte. «Wir gingen mit der Bank nur Geschäfte ein, wenn wir die Hälfte selber finanzieren konnten», sagt Fritz Hauri. Damit wurde die Schreinerei bei einer Rezession nicht gleich zahlungsunfähig.

Betrieb in zweiter Generation

Fritz und Marianne Hauri sind froh darüber, dass drei ihrer Kinder den Schreinerberuf erlernten und den Familienbetrieb weiterführen. Seit zehn Jahren ist Frank Hauri Geschäftsführer, Pascal Hauri und Monica Lüscher-Hauri arbeiten in der Geschäftsleitung mit.

Ihnen ist wichtig, dass das Unternehmen ein Produktionsbetrieb ist und nicht nur Ware handelt und verkauft: «Wenn wir nicht selber produzieren, geht viel Know-how verloren», sagt er. Das Wissen, wie man produziert, ist für Frank Hauri sehr wertvoll. «Die Kundschaft spürt, dass wir kennen, was wir verkaufen.» Deshalb halten Kunden der Hauri AG seit Jahrzehnten die Treue.

Die Hauri AG ist eine äusserst vielseitige Schreinerei. Neben modernen Küchen und Bädern produziert sie hauptsächlich Fenster. Eine Besonderheit ist die Renovation von denkmalgeschützten Gebäuden. Besonders stolz sind Gründer Fritz Hauri und sein Sohn Frank auf die 1989 erbaute Holzschnitzelheizung.

Die Holzabfälle aus der Produktion werden mit dieser sinnvoll weiterverwendet. Am Anfang wurde mit der Holzschnitzelheizung nur das Unternehmen geheizt. Inzwischen sind an die Wärmequelle über 30 Haushalte aus Staffelbach angeschlossen.