Der winzige Kiosk an der Reinacher Bahnhofstrasse sucht nach nur zwei Jahren im Besitz von Ganimete und Sptim Iseni einen neuen Inhaber. Dem Paar, das in Villmergen wohnt, wurde es nach der Geburt ihres ersten Kindes zu streng, den Kiosk selber zu führen. So vermieteten die Isenis das Häuschen an bester Lage an Claudia und Werner Meier von «PlantoB».

Die Meiers haben den Kiosk mit Herz geführt: Der Verein «Planto B» bietet seit 2013 Tagesstrukturen für Menschen, die den Anforderungen der Arbeitswelt nicht gewachsen sind. 2017 arbeiteten zwei Personen mit einer körperlichen Beeinträchtigung im Kiosk, die Claudia Meier jeweils ablösten.

Ganimete und Sptim Iseni haben mittlerweile ihr zweites Kind bekommen und sich darum entschlossen, den Kiosk zu verkaufen. Dies wurde den Meiers schon zu Beginn des Mietverhältnisses so in Aussicht gestellt. «Mit zwei Kindern sind wir nun auf das Geld angewiesen», begründet Sptim Iseni den jetzigen Verkaufsentscheid. In den aktuellen Mietern fanden die Isenis jedoch nicht die zukünftigen Kiosk-Käufer.

Früher die legendäre Dora Zogg

Anfang 2018 zügelten Meiers den Kioskbetrieb in ihr Ladenlokal an der Bahnhofstrasse 9. «Wir haben uns schon überlegt, den Kiosk zu kaufen, haben uns dann aber aus Kostengründen dagegen entschieden», sagt Claudia Meier. Der Mini-Kiosk an der Bahnhofstrasse wurde zwischen 2002 und 2016 von Dora Zogg geführt. Vor zwei Jahren übergab die mittlerweile 72-Jährige den Betrieb an die Isenis. Nun steht er für 45'000 Franken zum Verkauf.