Holziken

Holziker Christbäume gingen in Flammen auf

Vor der Holziker Mehrzweckhalle brannte am Freitagabend ein Feuer aus Tannästen.sih

Vor der Holziker Mehrzweckhalle brannte am Freitagabend ein Feuer aus Tannästen.sih

Am Neujahrsempfang durften die Bewohner nicht nur ein warmes Nachtessen geniessen, sondern auch ihre Christbäume anzünden – im wahrsten Sinn des Wortes.

Holzikens Gemeindeammann Peter Lüscher äusserte am Neujahrsapéro seinen grossen Wunsch für 2013. «Ich hoffe, dass es nicht immer mehr Gesetze gibt, die viel Arbeit für die Gemeinden bedeuten.» Als Beispiel nannte er das Plastiksack-Verbot. «Damit werden die Probleme nicht an der Basis gelöst.»

Über 180 Holzikerinnen und Holziker waren der Einladung der Gemeinde gefolgt und besuchten am Freitagabend den Neujahrsempfang in der Mehrzweckhalle. Dort durften auch die Christbäume abgegeben werden, deren Äste danach in einer grossen Feuerschale auf dem Vorplatz brannten und knisternd einen letzten Geruch nach Weihnachten verbreiteten.

Peter Lüscher blickte in seiner Rede auf das letzte Jahr zurück. Neben der Planung von neuem Schulraum und der Sanierung von Strassen sowie einer Quelle stand vor allem die Neuorganisation der Spitex an. Holziken hat sich nicht einem grösseren Verbund angeschlossen, sondern mit fünf Frauen die Betreuung der Pflegebedürftigen im Dorf selbst organisiert. Für ihren Einsatz erhielten die drei Pflegefachfrauen und die zwei Hauspflegerinnen Blumen.

Zum letzten Mal hat Gemeindeschreiber Hans Ulrich Mathys den Neujahrsempfang organisiert, nach 43 Dienstjahren gibt er sein Amt Ende März an Michael Urben ab. Als neuen Gemeindeschreiber-Stellvertreter wurde Marco Bieri vorgestellt. Zu Fusionsgerüchten meinte Lüscher: «So lange es Leute gibt, die sich für Ämter zur Verfügung stellen, so lange gibt es Holziken.»

Nach dem offiziellen Teil verwöhnte die Männerriege die Anwesenden mit Schinken, Kartoffelgratin, Kaffee und Kuchen, für lüpfige Unterhaltung sorgte das Schwyzerörgeli-Quartett Schenkenberg.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1