Schöftland
Hier steht der «beste Pizzaiolo der Schweiz» am Ofen

Schöftland Das ehemalige Restaurant Suhrental hat einen neuen Wirt und heisst jetzt «Zum Bogen».

Ann-Kathrin Amstutz
Merken
Drucken
Teilen
Das Restaurant Suhrental heisst jetzt «Zum Bogen». cwu

Das Restaurant Suhrental heisst jetzt «Zum Bogen». cwu

Christine Wullschleger

Es ist kein einfaches Erbe, das Grzegorz Wachala an der Ruederstrasse 2 antritt. Sein Vorgänger musste das Restaurant nach einem Jahr schliessen. Die Neueröffnung erfolgte am 1. August. «Zum Bogen» heisst es nun – passend zur Lage: Das Restaurant liegt direkt in der Strassenkurve.

Das Team des Restaurants "Zum Bogen" in Schöftland.

Das Team des Restaurants "Zum Bogen" in Schöftland.

Zur Verfügung gestellt

Wer ist der Mann, der sich dieser Herausforderung stellt? Er heisst Grzegorz Wachala, ist 39 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Polen. Seit zehn Jahren lebt er in der Schweiz, davon gut sechs Jahre in Unterentfelden. Wachala ist alles andere als ein gastronomisches Greenhorn. «Ich arbeite schon mein ganzes Leben im Gastgewerbe», sagt er. Mehrere Jahre war er im «La Spezia» am Bahnhof Aarau tätig. Nun wagt er den Schritt in die Selbstständigkeit.

Grosses Selbstbewusstsein

Dennoch wird das Geschäft kein Selbstläufer. Im Schöftler Zentrum herrscht mit mehreren Restaurants ein beachtlicher Konkurrenzdruck. Darauf angesprochen, meint Wachala: «Ich schaue nicht auf die Konkurrenz. Wir machen einfach so gut wie möglich unsere Sache.»

Dazu hat der Wirt konkrete Ideen: Die «Traum-Gerichte» auf der Speisekarte sollen bei den Gästen kulinarische Ferienerinnerungen wecken. Zudem gibt es ab September jeden Monat einen Thementag mit Buffet à discrétion und Live-Musik.

Geschäftsführer Grzegorz Wachala beschäftigt drei Angestellte. Das Team ist gut eingespielt, da man sich vom «La Spezia» kennt. «Pizzas sind unsere Spezialität», versichert er und sagt von sich selbst: «Ich bin der beste Pizzaiolo der Schweiz.»

Noch kann Wachala nicht auf eine treue Stammkundschaft zählen. Das dürfte jedoch für den besten Pizzaiolo der Schweiz kein Problem sein.