Holziken

Heftige Frontalkollision fordert zwei Verletzte – Auto- und Lieferwagenfahrer im Spital

Weil ein 24-jähriger Autofahrer in Holziken auf die Gegenfahrbahn geriet, kam es zu einer Frontalkollision mit einem Lieferwagen. Beide Lenker mussten ins Spital gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Zum Unfall kam es kurz nach 7.30 Uhr am Mittwoch: Ein 24-jähriger Schweizer fuhr auf der Hauptstrasse in Holziken, als er mit seinem Skoda nach links geriet und frontal in den entgegenkommenden Lieferwagen prallte.

Ambulanzen brachten den 24-jährigen Autofahrer sowie den 56-jährigen Lieferwagenfahrer ins Spital. "Sie dürften leicht verletzt worden sein", schreibt die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung zum Unfall. 

Die Kantonspolizei nahm dem Skoda-Fahrer den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab. Wegen des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat sie, im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft, eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet. 

Die Polizeibilder vom Dezember:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1