Uerkheim
«Happy Day» kommt nach Uerkheim

Die Musikgesellschaft überrascht mit einem ungewöhnlichen Aufruf für ihr Jahreskonzert.

Lee Ann Müller
Merken
Drucken
Teilen
Die Musikgesellschaft Uerkheim will am Jahreskonzert für einen «Happy Day» sorgen.

Die Musikgesellschaft Uerkheim will am Jahreskonzert für einen «Happy Day» sorgen.

Mitgliederschwund ist ein Problem, mit dem sich praktisch jede Musikgesellschaft in ihrer Geschichte einmal konfrontiert sieht. Einzelne Vereine lassen sich daher ungewöhnliche Aktionen einfallen, um diesem Phänomen entgegenzuwirken.

Am 14. Januar berichtete die az über den Musikverein in Staffelbach, welcher mit einem speziellen Programm versucht, neue Mitglieder und Zuschauer zu gewinnen: Die Staffelbacher kombinieren ihre Musik mit Theater. «En Ämmitaler reisst id Karibik» heisst das Stück und es soll neben dem «Broadway» ins Dorf vor allem mehr Zuschauer in den Musiksaal bringen.

Auf ein ähnliches Konzept setzt auch die Musikgesellschaft Uerkheim (MGU) bei ihren Jahreskonzerten. Zwar könnten sie sich nicht über mangelnde Mitglieder- und Besucherzahlen beklagen, so Präsidentin Andrea Kern. «Aber wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern und die Turnhalle in Uerkheim platzt bei den Konzerten jeweils auch nicht aus allen Nähten», sagt sie.

Wie wäre es mit einem Antrag?

Bereits seit acht Jahren gestaltet die Musikgesellschaft ihre Konzerte unter einem bestimmten Motto, welches sich durch den ganzen Abend zieht. Deshalb sind die Zuschauerzahlen angestiegen, ist Kern überzeugt: «Wir bieten dem Publikum viel mehr, als wenn wir einfach nur unser Lieder-Repertoire herunterspielen. Die Zuschauer der MGU-Jahreskonzerte wollen es lustig haben und unterhalten werden.»

In diesem Jahr steht das Jahreskonzert am 25. April in der Turnhalle in Uerkheim nun unter der Parole «Lass dich überraschen». Inspiriert von der SRF-Sendung «Happy Day» sucht die Musikgesellschaft Menschen, die mit einem Lied jemanden im Publikum überraschen oder einfach einmal Danke sagen wollen. «Am schönsten wäre natürlich ein Heiratsantrag», sagt Kern und lacht. Die Hauptsache sei jedoch, dass die Überraschung originell sei und das Publikum noch mehr ins Jahreskonzert einbezogen werde.

Doch nicht nur das Publikum soll beim diesjährigen Konzert auf seine Kosten kommen. Für das Stück «A Song for you» suchen die Uerkner Musiker zusätzlich Blockflötenspieler, die nach ein paar gemeinsamen Proben am Jahreskonzert auftreten können. Einerseits setze das Stück eine bestimmte Anzahl Blockflötenspieler voraus, die im Verein nicht vorhanden sei, sagt Präsidentin Andrea Kern, andererseits sei es die beste Werbung für den Verein. Es gäbe sicher jene, die sich nur für dieses Projekt engagieren und wieder gehen. «Andere lernen bei den Proben vielleicht das gemeinsame Musizieren schätzen und engagieren sich weiter in unserer Musikgesellschaft», sagt Andrea Kern.

Wie genau das Jahreskonzert Ende April gestaltet wird, will die MGU-Präsidentin noch nicht verraten. Nur so viel sei gesagt: Für Überraschungen und Unterhaltung ist mehr als gesorgt.

Wer jemanden überraschen oder als Blockflöte-Spieler zum Einsatz kommen möchte, kann sich telefonisch (079 716 73 52) oder per Mail (kern.a@bluewin.ch) bei Präsidentin Andrea Kern melden.