Wyna-Expo

Gottesdienst im Partyzelt unter Motto «Chomm und Trink»

Gottesdienst im Partyzelt mit Gospelchor

Gottesdienst im Partyzelt mit Gospelchor

Am Sonntagmorgen ging es im Wiesn-Zelt der Wyna Expo für einmal nicht um Bier, sondern um Wasser. Nach einem Beitrag der «Gospel Friends Menziken» eröffnete Heilsarmee-Offizier Björn Marti den ökumenischen Gottesdienst.

Heilsarmee-Offizier Björn Marti eröffnete den ökumenischen Gottesdienst «Chomm und Trink» mit der Frage: «Wann habt ihr das letzte mal so richtig Durst gehabt?»

Dann waren die Gottesdienstbesucher gefordert: Fünf Freiwillige Teams mussten beweisen, wie viel sie über die kostbare Flüssigkeit wissen. Wieviel Prozent des Wassers auf unserer Erde ist eigentlich Süsswasser, und welcher Prozentanteil davon ist trinkbar?

Für das Gewinnerteam gings hoch hinaus - es hat einen Riesenrad-Gutschein gewonnen. Und weil die Einladung zum Gottesdienst lautete, man solle kommen und trinken, wurden die Zuhörer selbstverständlich mit Gratis-Getränken im Wiesn-Zelt versorg - nicht wie erwartet mit Bier, sondern mit Wasser und Süssgetränken.

Nicht nur das Wissensquiz und der Ort des Gottesdienstes waren für manche Zuhörer ungewohnt, auch ein Interview mit Textilfachmann und Heilsarmee-Mitglied Bruno Manger würden wohl viele nicht als Bestandteil eines Gottesdienstes erwarten. Manger stand Marti Red und Antwort über seinen eigenen Bezug zu Gott. «Gott war meiner Familie und dem Betrieb immer gut gesinnt, dafür bin ich dankbar», sagte Manger.

Auch wenn der Gottesdienst alles andere als gewöhnlich war, die Predigten von Pfarrer Fritz Holdenegger von der reformierten Kirchgemeinde Menziken-Burg und Andreas Ruh von der Chrischona Gemeinde Reinach standen ganz im Zeichen der Dankbarkeit.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1