az in der Beiz
Geplatzte Fusionen, frustrierte Pendler und der Autobahn-Anschluss

Die Aargauer Zeitung lud am Donnerstag im Bezirk Kulm in die Beiz ein. In der Diskussionsrunde mit Wählern, ehemaligen Grossräten und Grossratskandidaten kamen die brennenden Fragen des Bezirks auf den Tisch.

Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder
«az in der Beiz» zu Gast in Homberg

Aargauer Zeitung

Wie geht man mit dem Landwirtschaftsland um, braucht das Oberwynental eine bessere Verkehrsanbindung, machen Fusionen in der Region Sinn und wer ist schuld an den Problemen in der Asylpolitik? Die Lösungsvorschläge waren kreativ: Grossratskandidat Adrian Meier (FDP) forderte einen Anschluss an die A1 und die A2, sogar die Idee vom Böhler-Tunnel wurde aufgewärmt. In der Asylpolitik wurde in alle Richtungen gewettert - nur bei den Fusionen war man sich einig: Das braucht noch Zeit.